Verbinde dich mit uns

Fußball

Tag 3: Der Tag, an dem nicht viel klappte

Der 3. Tag in Lindabrunn begann mit einem ungläubigen Blick beim Fenster raus: Es hatte geschneit, und wie. Gute 10 Zentimeter ließ Frau Holle aufs Sportzentrum niedergehen. Der zweite Schock folgte nach dem Frühstück: Valentin Toifl brach sich gleich drei Mittelfußknochen. Und das nicht bei einem Spiel, auch nicht bei einem Training, sondern auf dem Weg zur Deutsch-Schularbeit im Seminarraum. Gerade mal die Einleitung geschrieben, brach der Erstklassler unter Schmerzen ab. Sein Papa holte ihn ab, brachte ihn ins Krankenhaus, wo dann die Verletzung diagnostiziert wurde. Von dieser Stelle (siehe auch eines der Fotos weiter unten) auf jeden Fall Gute Besserung an Vali. Nachdem die D-Schularbeit dennoch gut über die Runden gebracht wurde, ging es auf Anweisung der Hausleitung in die Turnhalle. Dort gab´s ein einstündiges intensives Spiel, das im Anschluss mit dem Mittagessen belohnt wurde. Am Nachmittag stieg dann das zweite Testspiel im Rahmen des Trainingslagers, und zwar gegen die Jungs aus Laa an der Thaya. Der Kunstrasenplatz wurde extra dafür geräumt. Leider konnten unsere Burschen nicht an ihre Normalform anknüpfen. Gegen einen starken Kontrahenten machte die SportMS zu Beginn zwar das Spiel, je länger die Partie aber dauerte, desto mehr Schwierigkeiten bekamen unsere Jungs. So war es nicht verwunderlich, dass man in Hälfte zwei drei Gegentreffer kassierte und am Ende sang- und klanglos mit 0:3 verlor. Es haperte an allen Ecken und Enden und Positionen, womöglich passte auch die Einstellung nicht ganz. In diesem Falle sind solche Niederlagen immer wieder wichtig, um auf dem Boden zu bleiben. Nach kurzer Analyse wechselten die Jungs schließlich nochmal ins Studium von Deutsch, Mathe und Englisch. Nach dem Abendessen war die Vorfreunde auf das Champions-League-Spiel zwischen Bayern und Juventus dann schon groß. Gemeinsam wurde die erste Halbzeit im Seminarraum angeschaut. Jeder Schüler/Lehrer durfte auch einen Ergebnistipp abgeben, wobei sich der Großteil auf die Seite der Bayern schlug und nur Tolga Güzel und natürlich Herr Fachlehrer Filip Blazanovic auf die Alte Dame setzten. Zu Redaktionsschluss führten die Turiner mit 2:0, die zweite Halbzeit durften sich die U13-Kicker dann in ihren Betten ansehen…

SPORTMS WN – SMS LAA/THAYA 0:3 (0:0)

Kader: Skobek, Richter; L. Toifl, Pauer, Bertha, Reiterer, Lautenschlager, Güzel, Metu, Pichler, Schühler, Sommer, P. Schmidt, D. Schmidt, Kurt.

Tore: 0:1 (41.), 0:2 (45.), 0:3 (54.).

20160316_065123 20160316_075319 20160316_075353 20160316_081241 20160316_092113 20160316_134849 20160316_135834 20160316_172912 20160316_175037 20160316_175333

Kommentieren

Schreib uns etwas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Die nächsten Termine

  1. Herbstferien

    Oktober 23 - November 2
  2. schulfrei (Leopoldi)

    November 15
  3. schulfrei (Maria Empfängnis)

    Dezember 8
  4. U13: Futsal-Bezirksturnier

    Dezember 15 @ 9:00
  5. Weihnachtsferien

    24. Dezember 2021 - 6. Januar 2022
  6. Futsal U13: Viertelsturnier

    12. Januar 2022 @ 9:00
  7. Themenwoche

    31. Januar 2022 - 4. Februar 2022
  8. Skitag 2abc Niederalpl

    31. Januar 2022 @ 8:00
  9. Skitag 2abc Niederalpl

    1. Februar 2022 @ 8:00
  10. Schulnachricht

    4. Februar 2022 @ 11:30

Beitragsarchiv

More in Fußball