Verbinde dich mit uns

Fußball

Tag 2 in Lindabrunn: Gute Moral und harte Arbeit

Der erste Tag in der Sportschule Lindabrunn diente der U13-Schülerliga-Truppe zur Eingewöhnung. Am zweiten Tag wurde die Intensität gesteigert. Gleich am Vormittag stand der nächste Test auf dem Programm. Gegner war die NMS Zwettl. Nach dem 22:0-Kantersieg tags zuvor waren unsere Jungs zunächst etwas überrascht. Zur Pause lag man auch verdient mit 1:2 hinten. Als man nach Wiederbeginn gleich in den ersten zwei Minuten zwei Gegentore zum 1:4 kassierte, schien die SportMS mit ihrem Latein am Ende. Doch die Mannschaft zeigte Charakter, kämpfte sich in die Partie zurück und verdiente sich das 4:4-Unentschieden am Ende redlich. Tore: 0:1 (6.), 1:1 (9.) Avdiu, 1:2 (20.); 1:3 (32.), 1:4 (33.), 2:4 (35.) Mehmedali, 3:4 (44.) Fuchs, 4:4 (47.) Fuchs.

Während am frühen Nachmittag draußen starker Regen einsetzte, stand nach einer Lerneinheit (auch vor dem Match am Morgen wurde eine Stunde gelernt) Videoanalyse auf dem Programm. Das Match vom Vortag gegen Zistersdorf wurde bis ins Kleinste analysiert. Dabei gab es trotz der stattlichen Anzahl an Toren auch jede Menge Verbesserungswürdiges, was den einen oder anderen Akteur überrascht haben dürfte. Nach dem Abendessen ging´s bei orkanartigen Windböen nochmal raus auf den Trainingsplatz. In einem Spiel 8 gegen 8 wurde das Tempo hochgehalten. Die Motivation war groß, immerhin ging es für den Gewinner um ein Eis am nächsten Tag. Der Abend wurde mit TV-Studium (Bayern gegen Dortmund) beendet…

Kommentieren

Schreib uns etwas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Die nächsten Termine

  1. Sommerferien

    Juli 3 - September 5

Beitragsarchiv

More in Fußball