Verbinde dich mit uns

Fußball

Mädls in Trofaiach erst im Finale gestoppt

In der Steiermark wurde die Idee geboren, erstmals so etwas Ähnliches wie eine Futsal-Bundesmeisterschaft für Mädchen zu kreieren. Zur ersten Ausgabe 2019 meldeten sich vier Teams, darunter auch unsere bei der Landesmeisterschaft so erfolgreichen Besenlehner/Pfisterer-Girls. Im Halbfinale gewannen unsere Mädls gegen Graz ganz verdient mit 3:0. Etliche weitere Topchancen wurden vergeben, sonst hätte man sogar höher gewonnen. Wermutstropfen: Johanna Skobek knickte um und musste zur Behandlung ins Spital. Ohne Johanna ging es im Finale gegen den Gastgeber aus Trofaiach. Wr. Neustadt vergab erneut viele Chancen und hatte auch Pech mit dem Schiedsrichter. In der letzten Minute wurde Michelle Kaindl ausgeschlossen, dazu gab es quasi mit dem Schlusspfiff einen klaren Elfer nicht für uns. So blieb es am Ende trotz starker Leistung “nur” der zweite Platz…

SPORTMS WN GIRLS – SMS GRAZ BRUCKNER 3:0

Tore: Kaindl 2, Reiterer.

SPORTMS WN GIRLS – SMS TROFAIACH 1:2

Tor: Kaindl.

Kader: Knebel, Skobek, Kaindl (2), Reiterer (1), J. Fischer, L. Fischer, Posch, Filsner.

Kommentieren

Schreib uns etwas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Die nächsten Termine

  1. U13-Bundesmeisterschaft Salzburg

    Juni 25 - Juni 30
  2. Zeugnis

    Juli 1 @ 7:45
  3. Sommerferien

    Juli 2 - September 4

Beitragsarchiv

More in Fußball