Verbinde dich mit uns

Fußball

Auch U15 jubelt: Ticket für´s Landesfinale gelöst

Im Semifinale des U15-Raika Juniorcups in Bad Vöslau wurde die SportMS Wr. Neustadt in eine Hammer-Gruppe gelost. SMS Bad Vöslau, EMS Mödling und BGZ hießen die Gegner der Prenner/Krapf-Elf. In der ersten Partie bekam es unsere Mannschaft gleich mit dem BG Zehnergasse zu tun, gegen die wir in diesem Schuljahr noch nicht gewinnen konnten. Dies sollte sich aber heute ändern. In der ersten Spielhälfte sah man zwei gleich starke Teams, die sich keinen einzigen Millimeter schenkten. Logischer Pausenstand 0:0. In Spielhälfte zwei konnte aber unsere U15 den Druck erhöhen. Ein möglicher Elfmeter nach überhartem Einstieg des gegnerischen Torhüters an Leon Eckenfellner hätte schon die Vorentscheidung sein können, wenige Minuten später klärte der soeben hart gefoulte dies auf seine Art und traf zum 1:0 (28.). Die verbleibenden Minuten verwaltete die SportMS routiniert und kam somit zu einem nicht unverdienten Auftaktsieg. In der zweiten Begegnung prallte die U15 auf die EMS Mödling. Auch in diesem Spiel konnte sich in den ersten 15 Minuten keine Mannschaft einen Vorteil verschaffen. Pausenstand abermals 0:0. In den zweiten 15 Minuten kamen dann die Auftritte von Kopeszky und Süleyman Yildirim!!! Jeweils mit einem Doppelpack und wunderschönen Toren konnte dieses Spiel klar gewonnen werden. Die dritte Begegnung war somit nur mehr reine Formsache, denn das Ticket fürs Landesfinale  war bereits gelöst. Durch fehlende Konzentration und Spannung reichte die zuletzt gezeigte Leistung nur mehr zu einem Remis. Bad Vöslau konnte mit dem 0:0 gut leben und die SportMS Wiener Neustadt blieb an diesem Spieltag ungeschlagen. Abschließend kann man festhalten, dass der heutige Erfolg hauptsächlich einer geschlossen starken Mannschaftsleistung zu verdanken ist ,welche am 21.6 in Euratsfeld beim Landesfinale ihre Fortsetzung finden wird. Dort trifft die U15-Auswahl im Finalturnier auf die SMS Scheibbs, das zweite Match bestreiten das SRG Maria Enzersdorf gegen die EMS Mödling. Nach zwei vierten Plätzen in den letzten beiden Jahren (nach Unentschieden im Kreuzspiel verlor man jeweils gegen Maria Enzersdorf das entscheidende Elferschießen), soll endlich wieder der Titel nach Wiener Neustadt geholt werden.

SPORTMS – BG ZEHNERGASSE 1:0 (0:0)

Tor: Eckenfellner.

SPORTMS – MÖDLING 4:0 (0:0),

Tore: Kopeszky 2, Yildirim 2.

SPORTMS – BAD VÖSLAU 0:0 (0:0)

Tore: Keine.

Kader: Nedorost, Kaindl, Fuchs, Yüce, Herrmann, Sü.Yildirim, Kopeszky, Mehmedali, Filipovic, Yavuz, Koc, Goja, Karslioglu, Eckenfellner, Gökmen, Kendlbacher, Fischöder, Laszlo.

Kommentieren

Schreib uns etwas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Die nächsten Termine

  1. schulfrei (Christi Himmelfahrt)

    Mai 13
  2. schulautonom frei

    Mai 14
  3. Pfingstferien

    Mai 22 - Mai 24
  4. schulfrei (Fronleichnam)

    Juni 3
  5. schulautonom frei

    Juni 4
  6. Sportwoche 4abc Radstadt

    Juni 7 - Juni 11
  7. Jahreszeugnis

    Juli 2
  8. Sommerferien

    Juli 3 - September 5

Beitragsarchiv

More in Fußball