Verbinde dich mit uns

Sport

Skikurs Wagrain 2014: Das war Tag 5

Tag 5, letzter Skitag, und ein spektakulärer noch dazu. Gleich am Morgen zogen unsere fünf Skigruppen die allerersten Spuren auf den frisch präparierten Pisten. Ein Wahnsinnsgefühl, das kaum zu beschreiben ist. Der Vormittag wurde voll ausgekostet, gebremst wurde kaum, sodass der Kilometerzähler wieder voll ausschlug. Wie viele Kilometer genau sich in den fünf Tagen angesammelt haben, erfahrt ihr morgen. Kein Wunder, dass manche dann schon wirklich an ihre Grenzen stießen. Da half auch die Lasagne zu Mittag wenig. Das ebenfalls bereits leicht geschlauchte Lehrerteam reagierte auf diese Tatsache auf weise Art und Weise. Der Nachmittag stand im Zeichen des Genießens. Ein paar letzte Fahrten, dann trafen sich alle Gruppen auf der Auhof-Alm zu einem Abschlussgetränk. Und was ist mit dem Gruppenfoto? Haben wir nicht vergessen, Check! In weiser Voraussicht wurde ein Teil der Ausrüstung bereits im Busanhänger verstaut. Dann fand das letzte Abendessen statt. Am Speiseplan: Hühnchen mit Curryreis. Spätestens jetzt war die Aufregung groß, denn der letzte Abend ist traditionell der Discoabend. Das Feschmachen nahmen besonders die Mädls ernst, doch auch ein paar Burschen warfen sich in die Schale. Ein Burschenzimmer hätte die Party beinahe verpasst. Das Türschloss ließ sich weder von innen noch von außen öffnen. Gefangen im eigenen Zimmer? Check! Der Chef des Hauses stieg über ein Fenster im zweiten Stock ein und klärte die Situation. Um 19.30 Uhr öffneten sich dann pünktlich die Pforten der Kellerdisco, dort nahm DJ “El Macho” Friedl die Partypeople mit lauten Tanzklängen in Empfang. Das restliche Lehrerteam ließ sich nicht lumpen und legte eine heiße Sohle auf´s Parkett, um die Stimmung anzuheizen. Nach wenigen Minuten war der Dancefloor “on fire”. Saunatemperaturen? Check. Der Schweiß floss, die tanzwütigen Teenager steigerten sich in einen Tanzrausch. Erst um 21.30 Uhr beendete Paulchen Panther mit seinem “Wer hat an der Uhr gedreht?” das lustige Treiben. Jetzt noch Duschen und dann ab in die Heia, und das zum letzten Mal. Morgen Freitag dürfen die Kids um eine halbe Stunde länger schlafen. Nach dem Frühstück werden die Koffer gepackt und der Autobus eingeräumt. So ungefähr um 10.00 Uhr heißt es “Winke, winke”. Es geht zurück Richtung Heimat. Für alle, die das erfolgreiche Skiteam feiern wollen, steigt morgen um ca. 14.00 Uhr der Empfang am Paradeplatz vor der Sport-MS. In diesem Sinne wünschen Kursleiter Robert Metzner und sein Dreamteam eine gute Nacht!

Kommentieren

Schreib uns etwas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Die nächsten Termine

  1. U13-Kleinfeld-Stadtmeisterschaften

    September 30 @ 10:00
  2. Cross-Country-Schulmeisterschaft

    Oktober 7 @ 9:00
  3. AK Theater “Social Media Awakening” 3abc

    Oktober 18 @ 9:45
  4. Herbstferien

    Oktober 26 - November 2
  5. schulfrei (Leopoldi)

    November 15
  6. schulfrei (Maria Empfängnis)

    Dezember 8
  7. U13: Futsal-Bezirksturnier

    Dezember 15 @ 9:00
  8. Weihnachtsferien

    24. Dezember 2021 - 6. Januar 2022
  9. Futsal U13: Viertelsturnier

    12. Januar 2022 @ 9:00
  10. Themenwoche

    31. Januar 2022 - 4. Februar 2022

Beitragsarchiv

More in Sport