Verbinde dich mit uns

Unsere Sparten

  1. FUSSBALL

  2. FIT 4 LIFE

  3. MODERNER FÜNFKAMPF

  4. BALLSPORT

 

FUSSBALL

Zusätzlich zu den BSP-Stunden werden in der Sparte Fußball vier Stunden Fußball pro Woche angeboten. Die Schüler werden von Sportlehrern und Nachwuchstrainern unterrichtet. Voraussetzung für den Besuch dieser Sparte ist, dass das Kind in einem Fußballverein spielt.
Die Spieler der U13-Schülerligamannschaft haben darüber hinaus noch die Möglichkeit, an einem Fußball-Trainingslager in Lindabrunn teilzunehmen. Das Gleiche gilt für die Spielerinnen der Mädchen-Mannschaft. Der Erfolg spricht für uns: Die Mädchen gewannen zuletzt drei Mal in Folge den Landesmeistertitel in der Uniqa-Mädchenliga und vertraten danach das Bundesland Niederösterreich bei den Bundesmeisterschaften.

Im U15-Junior-Cup sicherte sich die SportMS bereits mehrere Male den Landesmeistertitel, zuletzt 2017.
Auch in der U13-Schülerliga kann die Sportmittelschule auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken: Neben mehreren Landesmeistertiteln und Teilnahmen bei Bundesmeisterschaften, stand die SportMS bereits drei Mal in einem Bundesfinale und sicherte sich 1992 sogar den Bundesmeistertitel.

 

FIT 4 LIFE

In dieser Sparte erleben die Kinder, dass Bewegung Freude macht. Sie schnuppern in unterschiedliche Sportarten hinein (Klettern, Mountainbiken, Golf, Bogenschießen, Eishockey, Landhockey, Langlaufen, …), und bewegen sich spielerisch, sei es in Badminton, Tischtennis, Fußball, Volleyball …  auch auf unserem großen Sportplatz und in der Turnhalle. Dies hat zum Ziel, dass junge Menschen für sich eine Sportart entdecken, die sie auch im weiteren Leben fit und gesund hält.

 

MODERNER FÜNFKAMPF

Der Moderne Fünfkampf ist ein sportlicher Mehrkampf, bestehend aus den Disziplinen:

Schwimmen – Geländelauf – Pistolenschießen – Degenfechten – Springreiten

Er stellt damit eine Sportart dar, die extrem unterschiedliche charakterliche und körperliche Eigenschaften der Schüler fördert und bildet. Im Geländelauf und Schwimmen einerseits Willenskraft, Selbstüberwindung, physische Ausdauer (Fitness), andererseits im Pistolenschießen u.a. innere Ruhe, Nervenstärke, Konzentration und im Degenfechten z.B.: Reaktionsfähigkeit, Taktik und körperliche Gewandtheit, im Springreiten Einfühlungsvermögen, Mut und Anpassungsfähigkeit…

Die Schüler beginnen an unserer Schule mit den Ausdauersportarten Laufen und Schwimmen, im zweiten Jahr zusätzlich mit dem Schießen und ab der dritten Klasse beweisen sie sich schon im Fechten. Die benötigte Ausrüstung für´s Fechten und Schießen wird den Sportlern über die Schule kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Reiten wird in Kooperation mit dem HSV Wr. Neustadt in der Freizeit angeboten, sobald die Kinder über eine solide Grundlagenausdauer verfügen. Unsere Schüler nehmen in Kooperation mit dem HSV WM auch regelmäßig an Wettkämpfen im In- und Ausland teil. Durch die Vielfalt der Anforderungen und Situationen werden Körper und Geist und Teamfähigkeit in differenzierter Weise ausgebildet, wobei der Spaß an unserer Schule dabei sicher nicht zu kurz kommt.

 

BALLSPORT

Tennis, Tischtennis und Badminton werden nun im Regelunterricht angeboten!

Integriert in den Ballsportzweig, wo es eine umfassende Ausbildung in allen Ballsportarten gibt, werden nun neue Sportarten angeboten. Allen voran Tennis. Zusätzlich wird es Schwerpunkte im Tischtennis und Badminton geben.

Natürlich kommen auch viele andere Spiele/Sportarten (Basketball, Volleyball, Handball, …) nicht zu kurz.

Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit einigen ortsansässigen Vereinen (Volleyball, Rugby, Badminton) kommen auch Trainer zu uns, um die Kinder für deren Sportarten zusätzlich zu begeistern.

Bei Zustandekommen einer Mannschaft nehmen wir auch an der Volleyball-Schülerliga teil.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Helmut FIEDLER

    18. Februar 2015 at 14:46

    Sehr geehrte Schuldirektion,

    Mein Name ist Mag.(FH) Helmut FIEDLER. Ich bin Vater eines Sohnes der gerade in die 2. Klase Volksschule geht. Auf Grund der Tatsache, dass mein Sohn derzeit bereits zwischen 6 und 8 Stunden Tennis pro Woche spielt und mit 14 Jahren in die Liese Prokop Schule in die Südstadt gehen möchte, habe ich folgende Anfrage an Sie:
    Könnten Sie mir bitte eine Auflistung der wöchentlichen Turnstunden in der Unterstufe schicken. Des Weiteren möchte ich fragen ob die dabei inkludoerten Tennisstunden auch außerhalb der Schule in einem Leistungszentrum gespielt werden können?
    Danke bereits im Vorhinein für ihre Bemühungen.
    Hochachtungsvoll Helmut FIEDLER!

Schreib uns etwas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Die nächsten Termine

  1. Sommerferien

    Juni 29 - September 1

Beitragsarchiv